MENU

Verkehrsunfallflucht

Kollision eines Einkaufwagen mit einem KFZ kann Ausgangspunkt einer Verkehrsunfallflucht sein

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat in einem aktuellen Urteil nochmals festgestellt, dass eine Verkehrsunfallflucht nicht 

den vorherigen Gebrauch eines KFZ voraussetzt. Ein „Unfall im Straßenverkehr“ im Sinne des § 142 StGB könne auch 

durch einen Fußgänger verwirklicht werden, der mit seinem Einkaufswagen, auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz, mit 

einem Fahrzeug kollidiere. Das Urteil dürfte Bedeutung für alle Fußgänger haben, die im öffentlichen Verkehrsraum einen 

fremden PKW beschädigen. Wir raten daher jedem der einen Schaden verursacht hat, noch vom Unfallort aus die Polizei 

zu verständigen. 

Tags: , ,

zurück

Rechtsanwlte donner und partner in Wuppertal und Kln

© donner & partner Rechtsanwälte