MENU

Rechtsanwalt Dr. David Donner verteidigt als Fachanwalt für Strafrecht auf den verschiedenen Feldern des Strafrechts.

Wir verfügen über Wissen, Erfahrung und die notwendige Empathie. Mit und für unsere Mandanten erarbeiten wir individuell abgestimmte Strategien. Unsere Verteidigung ist konsequent und engagiert. Wir scheuen nicht den Konflikt mit Gerichten und Strafverfolgungsbehörden. Gleichfalls ist uns bewusst, dass in geeigneten Fällen der Konsens mit anderen Verfahrensbeteiligten das bessere Ergebnis verspricht. Unsere Tätigkeit ist ausgerichtet an den Zielen unserer Mandanten. Das hohe Maß an Verantwortung für unsere Mandanten ist uns stetiger Ansporn.Eine hochprofessionelle und engagierte Strafverteidigung in allen Verfahrensstadien ist ein bedeutender Schwerpunkt unserer Tätigkeit.

Profitieren Sie von unserem Wissen und unserer Erfahrung auf dem Gebiet des Strafrechts.

Rechtsanwalt Dr. David Donner ist Fachanwalt für Strafrecht und hat  zudem über ein strafrechtliches Arbeitsthema promoviert.

Wir verteidigen auf allen Feldern des Strafrechts, insbesondere im:

 

zurück

graue Box
Wuppertal:         Tel.:    0202 - 42 97 65 0
info@dp-anwalt.de  |  Kontaktformular
Rechtsanwälte donner und partner in Wuppertal und Köln   Montag, 25. Januar 2016

Bundesrichter Fischer: „legalize it!“

Bundesrichter Prof. Dr. Fischer fordert in einem wortgewaltigen Beitrag für die Wochenzeitschrift „DIE ZEIT“, die Abkehr von der bisherigen Kriminalisierung des Konsums von  Cannabis. Der aus hiesiger […] » weiter lesen

Tags: , , , ,

Rechtsanwälte donner und partner in Wuppertal und Köln   Montag, 4. Januar 2016

Bundesverfassungsgericht stärkt hinsichtlich der Verfahrenskosten Rechte des Betroffenen bei Einstellung nach § 47 II OWIG

Im Bußgeldverfahren sind Einstellungen  gemäß § 47 II OWIG für den rechtschutzversicherten Mandanten -soweit ein Freispruch nicht aus prinzipiellen Gründen erwünscht ist- ein Grund zur ungetrübten Freude. […] » weiter lesen

Tags: , , , ,

Rechtsanwälte donner und partner in Wuppertal und Köln   Dienstag, 15. September 2015

Bußgeldverfahren: Landgericht Wuppertal entbindet den Betroffen von der Pflicht in der Hauptverhandlung persönlich zu erscheinen

Da sich die örtliche Zuständigkeit in Bußgeldsachen allein nach dem vermeidlichen Tatort richtet, liegen zwischen dem Gerichtsort und dem Wohnort des Betroffenen oftmals eine größere […] » weiter lesen

Tags: , , , ,

Rechtsanwälte donner und partner in Wuppertal und Köln   Donnerstag, 20. März 2014

AG Frankfurt am Main: Kein Entzug der Fahrerlaubnis trotz einer BAK von mindestens 2,33 Promille

In einer -aus hiesiger Sicht- gleichermaßen ausführlich wie gut begründeten Entscheidung hat das AG Frankfurt am Main die Entziehung er Fahrerlaubnis, trotz Feststellung einer Trunkenheitsfahrt, […] » weiter lesen

Tags: , , , , ,

ZURÜCK
© donner & partner Rechtsanwälte