MENU

Eine gesellschaftsrechtliche Auseinandersetzung kann für die beteiligten Gesellschafter in einem Desaster enden oder aber auch den erfolgreichen Neubeginn bedeuten.

Unerlässlich bei jedweder Auseinadersetzung ist, dass zunächst Klarheit darüber herrscht, welche Rechte welchem der Beteiligten – per Gesetz oder Gesellschaftsvertrag – zustehen. Im weiteren gilt es, den tatsächlichen Wert der Gesellschaft zu ermitteln, um dann zu klären, wie die Auseinadersetzung praktisch umzusetzen ist. Neben der klassischen Vermögensverwertung und Teilung kommen dabei möglicherweise auch durchaus attraktive Alternativen in Betracht.

Bei diesen Fragestellungen erscheint eine rechtsanwaltliche Begleitung mindestens so unerlässlich, wie die durch einen Steuerberater. Bei entsprechendem Handlungs- oder Beratungsbedarf möchten wir uns daher als Ansprechpartner empfehlen.

zurück

graue Box
Wuppertal:         Tel.:    0202 - 42 97 65 0
info@dp-anwalt.de  |  Kontaktformular
ZURÜCK
© donner & partner Rechtsanwälte