MENU

Ein Arbeitsverhältnis endet durch Kündigung. Die Kündigung wird dann mit der Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht angegriffen. Vor dem Arbeitsgericht wird der Arbeitgeber zur Zahlung einer mehr oder weniger schmerzlichen Abfindung verdonnert und die Parteien trennen sich schließlich.

Eben so stellt sich die Praxis nur allzu oft dar.

Es gibt aber auch Alternativen, welche für die Streitparteien oftmals kostengünstiger und auch nervenschonender sind. Hierzu zählen die sog. Aufhebungs- oder auch Abwicklungsverträge.

Neben den soeben benannten Vorzügen, birgt eine solch einvernehmliche Auflösung des Arbeitsverhältnisses aber auch gewisse Gefahren. Insbesondere der Arbeitnehmer läuft Gefahr, vorschnell ihm zustehende Rechte zu vereiteln und nebenbei auch noch sozialversicherungsrechtliche Nachteile (bspw. die Verhängung einer Sperrzeit beim Arbeitslosengeldbezug) zu erleiden.

Unsere Aufgabe sehen wir bei einer grundsätzlich gegebenen Bereitschaft der Parteien, das Arbeitsverhältnis aufzulösen, darin, unserer Mandantschaft die ihr zustehenden Rechte deutlich zu machen und letztlich das wirtschaftlich Optimale im Rahmen einer vertraglichen Auseinandersetzung für Sie durchzusetzen.

Rechtsanwalt Niels Peters ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er berät und vertritt seit Jahren sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber außergerichtlich und im Prozessfall auch vor den Arbeitsgerichten.

Sprechen Sie uns an unter info@dp-anwalt.de oder
Tel. 0202-4297650.

zurück

graue Box
Wuppertal:         Tel.:    0202 - 42 97 65 0
info@dp-anwalt.de  |  Kontaktformular
ZURÜCK
© donner & partner Rechtsanwälte