MENU

Schadensersatz bei Abbruch von Auktionen im Internet

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 10.12.2014 – VIII ZR 90/14 entscheiden, dass dem jeweils Höchstbietenden ein Anspruch auf Schadensersatz zustehen kann, wenn der Verkäufer die Auktion 12 Stunden vor dem Ablauf beendet. Der Bundesgerichtshof geht dabei davon aus, dass ein wirksamer Kaufvertrag zustande gekommen ist, was sich aus den AGB´s ergibt.

 

Aus diesem Grunde stehen nun Kunden bei ähnlichen Sachverhalten Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer zu. Hierbei ist jedoch wichtig, dass dies entsprechend dokumentiert wird. Denn nur durch eine Dokumentation der Auktion und den folgenden e-mail-Verkehr lässt sich dies vor Gericht beweisen.

 

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen zu dem Thema Internetaukionen und helfen Ihnen bei der Durchsetzung der Ansprüche. Für eine Terminvereinbarung in Düsseldorf oder Wuppertal bei Herrn Rechtsanwalt Mäkel, wenden Sie sich gerne an uns.

 

graue Box
Wuppertal:         Tel.:    0202 - 42 97 65 0
info@dp-anwalt.de  |  Kontaktformular
ZURÜCK
© donner & partner Rechtsanwälte